Die Einrichtung dient der Betreuung von Alkoholikern mit fortgeschrittener Mehrfachschädigung bzw. der qualifizierten Betreuung zur Befähigung zu einem abstinenten, wenn möglich selbstständigen Leben.

Die Zielstellung besteht im Wiederaufbau sozialer Kompetenzen, der Förderung eines aktiven Kontakt- und Kommunikationsverhaltens, sowie der schrittweisen Wiedereingliederung in die Gesellschaft.

Das bedeutet im Konkreten eine dem Krankheitsbild des Einzelnen entsprechende Individualisierung des sozialtherapeutischen Betreuungskonzeptes.

Hieraus ergibt sich das Profil des Hauses als sozialtherapeutische stationäre Einrichtung für chronisch mehrfach geschädigte Abhängigkeitskranke mit einem dem individuellen Krankheitsverlaufes und Hilfebedarfs angepassten Betreuungsprogramms.

Aufgenommen werden alkoholkranke Männer und Frauen ab dem 18. Lebensjahr.

Übersicht:

1.    Zielgruppe
2.    Zielsetzung
3.    Aufnahmeverfahren und Aufenthaltsbedingungen
4.    Therapieangebote
5.    Einzelne Phasen der Behandlung im ganzheitlichen Modell
6.    Räumliche Bedingungen