Das Domizil Merseburg ist ein Wohnheim für seelisch Behinderte infolge Sucht
(sozialtherapeutische Einrichtung für chronisch mehrfach geschädigte Abhängigkeitskranke)

Gliederung

1.    Zielgruppe
2.    Zielsetzung
3.    Aufnahmeverfahren und Aufenthaltsbedingungen
4.    Therapieangebote
5.    Einzelne Phasen der Behandlung im ganzheitlichen Modell
6.    Räumliche Bedingungen

Der Bereich der betreuenden Nachsorgeeinrichtungen für chronisch mehrfach geschädigte Suchtkranke, dabei insbesondere Alkoholiker, ist in Sachsen-Anhalt noch nicht bedarfsgerecht ausgebaut.

Das Haus  „Domizil“   soll helfen, diese Versorgungslücke ein Stück weit zu schließen und für eine tabuisierten Personenkreis soziale Chancen zu schaffen.

Das Ziel des Aufenthalts bei uns besteht für den Bewohner darin,
dass der Erfolg und das Gefühl des Geborgenseins sowie der Respekt in jeder Situation das Selbstwertgefühl des Klienten so stärkt, dass die psychosozialen Funktionen des Alkohols, wie die Vermittlung von Gelassenheit, Stärke und Euphorie, die Verklärung der Realität und die Wirkung als „Therapeutikum“ gegen Depressionen, Angst und Unsicherheit nicht mehr benötigt werden.

Informationen zum Korsakow-Syndrom: WIKIPEDIA

-

-

Das Haus Domizil ist eine Einrichtung vom

Soziales Betreuungswerk
gemeinnützige GmbH

Mitglied im
DEUTSCHEN PARITÄTISCHEN WOHLFAHRTSVERBAND
– Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. –